So entfernen Sie Ohrenschmalz Fast - Naturally Home Remedies

So entfernen Sie Ohrenschmalz Fast - Naturally Home Remedies
Ohrenschmalz, auch Cerumen genannt, ist eine natürlicheSubstanz, die von den Drüsen im Gehörgang produziert wird. Es ist notwendig für die ordnungsgemäße Funktion des Ohres. Normalerweise entfernt der Gehörgang das Ohrenschmalz mithilfe seines Reinigungssystems, ohne dass Sie eingreifen müssen. Manchmal sammelt sich Ohrenschmalz jedoch aus verschiedenen Gründen an und kann zu Beschwerden oder sogar zu Infektionen führen. Es ist wichtig zu wissen, wann und wie Sie das Ohrenschmalz entfernen, um einen guten Zustand Ihrer Ohren zu gewährleisten.


Verursacht Nad Symptome von Ohrenschmalz

Ohrenschmalz wird im Gehörgang erzeugt, um dies zu verhindernKeime und Staub dringen in das Innenohr ein. Es verringert auch das Risiko einer Infektion und einer Schädigung der empfindlichen Haut des Innenohrs. Eine kleine Menge Cerumen befindet sich immer im Ohr und ist ein normaler Zustand. Es wird von den dünnen Haaren entfernt, die in Ihren Ohren wachsen. Das Ohrenschmalz wird in Richtung Außenohr gedrückt, von wo es leicht mit Wasser oder einem Wattestäbchen entfernt werden kann. Manchmal kann sich jedoch Cerumen aufgrund einer Verstopfung des Gehörgangs, aufgrund eines Fremdkörpers oder aufgrund eines Mangels an Omega-3-Fettsäuren, Zink und Magnesium ansammeln.

Die häufigsten Symptome der Ohrenschmalzbildung variierenvon Ohrenschmerzen und Völlegefühl im Ohr bis hin zu Juckreiz und vorübergehendem Hörverlust. In diesen Fällen sollten Sie einige Schritte unternehmen, um das Ohrenschmalz mit einigen der nachstehend beschriebenen Homer-Methoden zu entfernen. In erster Linie sollten Sie jedoch lernen, was Sie beim Reinigen der Ohren nicht tun sollten.

Zu vermeidende Schritte beim Entfernen von Ohrenschmalz

Eine der häufigsten Reinigungsmethoden für die Ohrenist durch die Verwendung von Ohrstöpseln. So simpel und beliebt es auch scheinen mag, diese Methode macht die Sache noch schlimmer, da Sie das Ohrenschmalz möglicherweise noch tiefer in den Gehörgang drücken. Wenn Sie diesen Vorgang regelmäßig wiederholen, können Sie sicher sein, dass Ihre Ohren irgendwann aufgrund der Ansammlung von Ohrenschmalz blockiert werden.

Sie sollten auch keine spitzen Gegenstände verwendenSie können Ihr Trommelfell vorübergehend oder dauerhaft schädigen oder eine Ohrenentzündung verursachen. Einige zur Ohrenschmalzentfernung empfohlene Substanzen können auch bei falscher Anwendung gefährlich sein. Bei vielen Behandlungen handelt es sich beispielsweise um Öle. Dies ist eine sehr effektive Methode zur Reinigung der Ohren. Sie müssen jedoch darauf achten, dass das Öl, das Sie in das Ohr auftragen, nicht zu heiß ist, da es auch das Trommelfell und die empfindliche Haut des Ohrs schädigen kann Kanal. Denken Sie auch daran, dass Flüssigkeiten, die zum Entfernen von Ohrenschmalz verwendet werden, niemals mit Gewalt in das Ohr gelangen dürfen.

Zu guter Letzt ist es, die Ohren blockiert zu lassenso schlimm wie sie zu oft zu reinigen. Wenn das Reinigungssystem in den Ohren richtig funktioniert, sollte es nicht nötig sein, sie mehr als einmal im Monat zu reinigen. Dies kann von Person zu Person unterschiedlich sein und manche Menschen behaupten sogar, dass sie niemals die Ohren reinigen müssen. Wenn Sie Ihre Ohren mehr als einmal alle zwei oder drei Wochen reinigen müssen, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass im Gehörgang etwas aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Beste Hausmittel, um Ohrenschmalz zu entfernen

Salz und Wasser

Salz und Wasser

Wahrscheinlich der häufigste Weg, um das Ohr zu entfernenWachs soll die Ohren mit einer Lösung aus Salz und Wasser abspülen. Es bricht auf und macht das Wachs weicher, wodurch es leichter zu entfernen ist. Nehmen Sie eine halbe Tasse warmes Wasser (stellen Sie sicher, dass es nicht heiß ist, damit Sie den Gehörgang und das Trommelfell während der Behandlung nicht beschädigen). Fügen Sie einen Teelöffel Salz hinzu und mischen Sie es, bis es sich vollständig auflöst. Tauchen Sie einen Wattebausch in das Salzwasser, legen Sie sich auf eine Seite und drücken Sie das Wasser nach oben in das Ohr. Lassen Sie das Wachs drei bis fünf Minuten lang aufsaugen. Steh auf und neige den Kopf, damit das Wasser aus dem Ohr fließen kann. Ein Teil des Wachses wird direkt entfernt und Sie können es vom Außenohr abwischen. Wenn Sie immer noch das Gefühl haben, dass etwas Cerumen im Ohr verbleibt, wiederholen Sie den Vorgang am selben Ohr und wechseln Sie dann zum anderen. Wenn nötig, wiederholen Sie den Vorgang in drei bis vier Tagen. Sie möchten das Ohr nicht zu oft hintereinander spülen, um nicht zu hart auf der Haut des Gehörgangs zu sein.

Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid hat Brausetabletten undDie antibakteriellen Eigenschaften und die Reinigung der Gehörgänge mit dieser Flüssigkeit führen zu hervorragenden Ergebnissen. Mischen Sie einen Teelöffel Wasserstoffperoxid mit einem Teelöffel warmem Wasser. Nehmen Sie eine Pipette und tragen Sie die Mischung auf ein Ohr auf. Lassen Sie es erneut zwei oder drei Minuten einwirken, damit es Zeit hat, in das Ohrenschmalz einzusaugen und es aufzubrechen. Möglicherweise verspüren Sie ein leichtes Kribbeln, was völlig normal ist, wenn Wasserstoffperoxid mit der Haut in Berührung kommt, da fast immer Bakterien im Gehörgang vorhanden sind. Legen Sie ein sauberes Baumwolltuch über das nach oben weisende Ohr, heben Sie den Kopf an und kippen Sie ihn, damit die Flüssigkeit herausfließen kann. Es wird in das Tuch eindringen und Sie sollten etwas Wachsreste darauf bemerken. Der Rest lässt sich leicht vom Außenohr entfernen. Sie können den Vorgang ein- oder zweimal wiederholen. Für beste Ergebnisse führen Sie diese Behandlung einmal im Monat durch und Sie vermeiden weitere Ohrenschmalzansammlungen in den Ohren. Versuchen Sie es nicht zu oft, da Wasserstoffperoxid die Haut im Gehörgang reizen und Rötungen, Juckreiz und sogar Infektionen verursachen kann.

Glyzerin

Glyzerin

Glyzerin spendet Feuchtigkeit und schmiert das Ohrund erleichtert das Entfernen des Ohrenschmalzes aus dem Gehörgang. Die Behandlung ist sehr einfach, da Glycerin nicht mit anderen Flüssigkeiten gemischt werden muss und direkt ins Ohr appliziert werden kann. Es ist am bequemsten, es mit einer Pipette aufzutragen. Auf diese Weise vermeiden Sie Flecken auf Ihrer Kleidung. Tragen Sie Glycerin in das betroffene Ohr auf und legen Sie sich 10-15 Minuten hin. Das Ohrenschmalz absorbiert den größten Teil des Glycerins sofort, die Flüssigkeit benötigt jedoch einige Stunden, um die Arbeit ordnungsgemäß auszuführen. Deshalb ist es am besten, das Außenohr vorsichtig mit einem Wattebausch zu sichern und das Glycerin einige Stunden darin zu lassen. Sie können die Behandlung sogar kurz vor dem Schlafengehen durchführen und über Nacht einwirken lassen. Nehmen Sie die Wattebäusche nach einigen Stunden heraus und spülen Sie die Ohren vorsichtig mit warmem, aber nicht heißem Wasser ab. Trocknen Sie die Ohren vorsichtig mit einem weichen Handtuch. Legen Sie keine Wattestäbchen hinein, um die Kanäle zu trocknen. Lassen Sie sie das meiste selbst loswerden. Falls erforderlich, wiederholen Sie den Vorgang an drei aufeinander folgenden Tagen.

Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren

Ihre Ernährung hat einen direkten Einfluss nicht nur auf IhreGewicht und allgemeine Gesundheit, aber auch der Zustand Ihrer Haut, einschließlich der empfindlichen Haut in Ihren Gehörgängen. Sehr oft wird die übermäßige Produktion von Ohrenschmalz auf den Mangel an Omega-3-Fettsäuren zurückgeführt, und eine Erhöhung ihrer Aufnahme kann das Problem lösen. Es räumt das vorhandene Cerumen nicht auf, hilft Ihnen jedoch dabei, zukünftige Anhäufungen zu verhindern. Sie können Ihrem Körper durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, die in Apotheken und Reformhäusern weit verbreitet sind, eine Steigerung der Omega-3-Konzentration geben oder mehr Omega-3-reiche Lebensmittel in Ihre Ernährung einführen. Sie können die größten Mengen dieser Säuren in Fischen wie Lachs, Sardinen und Makrelen sowie in Avocados, Walnüssen und gemahlenem Leinsamen finden. Versuchen Sie, diese Produkte regelmäßig zu essen. Diese verhindern nicht nur den Ohrenschmalzaufbau, sondern wirken sich auch positiv auf Ihre Haut aus und helfen Ihnen, das Gewicht zu kontrollieren.

Baby-Öl

Baby-Öl

Eine weitere einfache und handliche Methode zum Erweichen undZum Entfernen des Ohrenschmalzes wird Babyöl verwendet. Auf dem Markt ist eine Vielzahl von Babyölen erhältlich, von denen die meisten sicher und hautverträglich sind. Bereiten Sie eine kleine Menge Babyöl und eine Pipette vor. Legen Sie sich mit einem Ohr nach oben hin und tragen Sie das Babyöl in das Ohr auf. Bitten Sie am besten eine andere Person, Ihnen bei der Anwendung zu helfen, um Schmutz und Flecken zu vermeiden. Lassen Sie das Babyöl fünf bis zehn Minuten einwirken. Legen Sie ein sauberes Baumwolltuch über Ihr Ohr, heben Sie den Kopf an und neigen Sie ihn, damit das Öl mit weichem Ohrenschmalz herausfließen kann. Einige Reste der Cerumenreste müssen möglicherweise mit einem Wattebausch vom Außenohr entfernt werden. Wenn Sie zu Hause kein Babyöl haben, können Sie Mineralöl auf die gleiche Weise verwenden.

Alkohol und Essig einreiben

Alkohol und Essig einreiben

Die Lösung von Alkohol und Essig nichthilft nur beim Auflösen von Wachs, hat aber auch antimykotische und antibakterielle Eigenschaften und ist daher eine vielseitige Methode, um die Ausbreitung verschiedener Infektionen im Gehörgang zu verhindern. Zusätzlich trocknet Alkohol den Gehörgang aus und hilft dabei, Feuchtigkeit aus dem Ohr zu entfernen. Beide Substanzen können jedoch bei unsachgemäßer Anwendung sehr hautschädigend sein. Sie sollten die Behandlung mit Alkohol und Essiglösung nicht mehr als einmal im Monat, höchstens jedoch alle drei Wochen, durchführen. Auch wenn die Wirksamkeit Sie dazu verleitet, die Reinigung mehrmals zu wiederholen, müssen Sie bedenken, dass ein häufiger Kontakt der empfindlichen Person im Gehörgang mit Alkohol und Essig zu Reizungen und Trockenheit führen und sogar zu einer Infektion führen kann.


Ohrenschmalz mit Alkohol abreiben undEssig, mischen Sie einen Teelöffel jeder Flüssigkeit in einer kleinen Tasse. Tauchen Sie einen Wattebausch in die Lösung, neigen Sie den Kopf und drücken Sie die Flüssigkeit vorsichtig mit dem Gesicht nach oben in das Ohr. Lassen Sie die Lösung fünf Minuten einwirken, kippen Sie den Kopf dann erneut und lassen Sie den Alkohol und den Essig zusammen mit Ohrenschmalzresten herausfließen. Wiederholen Sie die Behandlung am anderen Ohr. Wenn Sie der Geruch von Essig stört, können Sie die Ohren vorsichtig mit warmem Wasser abspülen. Andernfalls ist dies nicht erforderlich.

Warmes Wasser

Warmes Wasser

Manche Leute reinigen die Ohren nur mit WasserSie behaupten, dass sie während des Duschens keine anderen Mittel für die Ohrenschmalzbildung benötigen. Andere halten ihren Kopf während des Bades einige Minuten unter die Wasseroberfläche und lassen das Ohrenschmalz auf diese Weise aufweichen. Keine dieser Methoden ist jedoch perfekt. Wenn Sie duschen, fließt das Wasser unter Druck und wenn Sie den Duschkopf auf Ihren Gehörgang richten, kann er beschädigt werden. Wenn Sie das Wasser aus dem Bad in die Ohren fließen lassen, gelangen alle im Wasser enthaltenen Bakterien in den Gehörgang. Es mag wie ein wirksamer Weg erscheinen, aber tatsächlich ist das, was in Ihre Ohren eindringt, für sie nicht ganz sicher. Verwenden Sie daher am besten sauberes, vorzugsweise destilliertes Wasser, um Ohrenschmalz zu entfernen.

Stellen Sie sicher, dass das Wasser weder heiß noch kalt ist. Es sollte die gleiche Temperatur haben wie Ihr Körper. Füllen Sie eine Spritze mit Wasser und geben Sie vorsichtig eine kleine Menge Wasser in unser Ohr. Sie können ein wenig am Ohrläppchen ziehen, um den Gehörgang zu begradigen und das Eindringen von Wasser in das Ohr zu erleichtern. Stellen Sie sicher, dass Sie das Wasser nicht unter hohem Druck einfüllen. Ein kleiner Druck reicht aus, um die Trümmer zu bewegen. Wenn er jedoch zu hoch ist, kann das Trommelfell beschädigt werden. Lassen Sie das Wasser fünf Minuten lang darin. Es dringt in das Ohrenschmalz ein, und wenn Sie den Kopf neigen, fließen einige Stücke Ohrenschmalz mit dem Wasser heraus. Möglicherweise möchten Sie den Vorgang wiederholen, um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Dies ist absolut sicher.

Olivenöl

Olivenöl

Olive mildert nicht nur das Ohrenschmalz und hilftentfernen Sie es. Es hat auch antibakterielle Eigenschaften und beugt Infektionen vor und wirkt als Feuchtigkeitsspender. Olivenöl ist nicht nur sicher und wirksam bei verschiedenen Hautbehandlungen, sondern es ist auch eine weithin empfohlene und beliebte Zutat für viele Hautprodukte, einschließlich Babycremes und -öle.

Olivenöl wirkt am besten bei der OhrenschmalzentfernungBehandlung, wenn es etwas aufgeheizt ist. Stellen Sie sicher, dass Sie es nicht auf eine so hohe Temperatur bringen, dass es Ihre Haut verbrennt oder das Trommelfell beschädigt. Wenn Sie es für fünfzehn bis zwanzig Sekunden in die Mikrowelle stellen, reicht es aus, es auf die richtige Temperatur zu bringen. Nehmen Sie eine Pipette und geben Sie ein paar Tropfen warmes Olivenöl in das Ohr. Offensichtlich sollten Sie den Kopf zuerst kippen, um die Anwendung zu erleichtern und zu verhindern, dass Flüssigkeit aus dem Ohr fließt. Lassen Sie das Olivenöl zehn Minuten im Ohr, damit es genügend Zeit hat, das Ohrenschmalz zu erweichen und aufzubrechen. Legen Sie ein Baumwolltuch über das Ohr und neigen Sie den Kopf, damit die Flüssigkeit und die Ohrenschmalzreste herausfließen. Sie können den Vorgang bei Bedarf noch einmal wiederholen.

Mandelöl

Mandelöl

Als Weichmacher und Gleitmittel dient Mandelölhilft auch, das angesammelte Ohrenschmalz zu entfernen. Außerdem pflegt und befeuchtet es die Haut im Gehörgang und schützt sie aufgrund ihrer antibakteriellen Eigenschaften vor Infektionen. Mandelöl kann bei Raumtemperatur verwendet werden, sodass es nicht erwärmt werden muss. Um Flecken auf Ihrer Kleidung zu vermeiden, tragen Sie es mit einer Pipette auf, jeweils fünf Tropfen. Lassen Sie das Mandelöl fünf bis zehn Minuten einwirken und neigen Sie den Kopf, um die Flüssigkeit und das erweichte Ohrenwachs zu entfernen. Sie können den Vorgang wiederholen, wenn Sie das Gefühl haben, dass nach der ersten Anwendung nicht alles Cerumen entfernt wurde. Viele Menschen führen die Mandelölbehandlung einmal im Monat durch, um die Entstehung von Ohrenschmalz zu verhindern.

Backsoda

Backsoda

Eine Lösung von Backpulver wird für viele Haut verwendetProbleme aufgrund seiner antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften. Es kann auch das angesammelte Ohrenschmalz aufweichen. Nehmen Sie einen Teil Backpulver und neun Teile Wasser und mischen Sie es gut. Dies bedeutet, dass Sie für zwei Teelöffel Wasser einen ¼ Löffel Backpulver benötigen. Sobald sich das Backpulver vollständig in Wasser aufgelöst hat (Sie möchten nicht, dass kleine Partikel in das Ohr gelangen), tragen Sie die Lösung mit einer Pipette in das Ohr auf. Neigen Sie erneut Ihren Kopf und behandeln Sie das nach oben weisende Ohr. Zehn Minuten einwirken lassen und die Flüssigkeit abfließen lassen. Wiederholen Sie den Vorgang am anderen Ohr. Diese Behandlung ist für die Haut in Ihren Gehörgängen völlig ungefährlich, vorausgesetzt, Sie wiederholen sie nicht öfter als alle drei Wochen. Backpulver reinigt die Ohren sehr gut, aber gleichzeitig kann es der Haut die natürliche Schutzschicht aus Wachs entziehen, so dass Sie es zwischen den Behandlungen richtig erholen lassen, da Sie sonst Hautirritationen und Beschwerden in Ihren Ohren riskieren.

Andere Lösungen

Wenn Sie das Gefühl haben, dass keines der Hausmittel wirkt, oder wenn Sie Angst haben, die Behandlung selbst durchzuführen, können Sie sich jederzeit für andere Lösungen entscheiden, die wir nachfolgend beschreiben.

Oto-Tipp

Oto-Tipp

Dieses Gerät ist nur auf dem Markt erhältlichvor kurzem aber gewinnt schnell an Popularität. Es ist sehr einfach zu bedienen und vor allem absolut sicher und für den Heimgebrauch konzipiert. Die Oto-Spitze ist eine kleine Röhre mit einer patentierten Spirale, die sich dreht und das Ohrenwachs entfernt, wenn es in das Ohr eingeführt wird. Anders als bei Wattestäbchen oder anderem Zubehör, das zum Entfernen des Ohrenschmalzes verwendet wird, besteht bei diesem Gerät nicht die Gefahr, dass das Zubehör zu tief in das Ohr gedrückt wird, da es mit einer Sicherheitskappe versehen ist. Es kann von Erwachsenen und Kindern angewendet werden. Da diese Methode keine chemischen Produkte enthält, kann sie täglich angewendet werden, ohne die empfindliche Haut des Gehörgangs zu schädigen.


Oto-Tipp hilft auch, gute Gewohnheiten bei Kindern zu bilden, diesind normalerweise zurückhaltend, wenn es um die Ohrenreinigung geht. Mit diesem Gerät können sie es praktisch alleine machen, so dass das Problem der Angst und des Unbehagens weg ist. Dieses Produkt ist in vielen Apotheken erhältlich und kann online gekauft werden.

Ohrkerzen

Ohrkerzen

Anhänger der Alternativmedizin schwören auf die Methodevon Ohrenkerzen, aber die traditionelle Medizin empfiehlt es überhaupt nicht. Während dieser Behandlung wird eine kegelförmige, hohle Kerze in den Gehörgang eingeführt. Das andere Ende der Kerze leuchtet auf und die Wärme erwärmt sich und löst das angesammelte Wachs. Dann saugt der Druck der Kerze das Ohrenschmalz ab. Klingt nach einer sehr effektiven Methode, aber die Risiken sind zu hoch. Wenn die Behandlung nicht von einem guten Spezialisten durchgeführt wird, können verschiedene Unfälle passieren. Das Trommelfell kann beschädigt werden und die Haut im Gehörgang kann durch die Hitze verbrannt werden, wenn die Temperatur nicht richtig geregelt wird.

Höhere Temperaturen erzeugen Druck imOhr, das schließlich einen Riss im Trommelfell verursachen kann. Außerdem kann das Wachs der brennenden Kerze in Ihr Ohr tropfen und nicht nur das bereits angesammelte Cerumen ergänzen, sondern auch die Haut verletzen. In einigen unglücklichen Fällen kam hinzu, dass Menschen, die sich einer Ohrenkerzenbehandlung unterzogen, verbranntes Haar hatten. Die Wahl dieser Methode ist also im Grunde ein Spiel mit dem Feuer.

Wann sollte ich den Arzt kontaktieren?

Wenn Sie mehrere Behandlungen ausprobiert habenWochen und haben keine Besserung bemerkt, dann ist es Zeit, sich an den Spezialisten zu wenden. Das Wachs in Ihrem Ohr kann so hart sein, dass Sie es ohne Hausmittel entfernen können. Oder Ihre Ohren sind bereits vollkommen in Ordnung und das Gefühl der Fülle in den Gehörgängen oder des Hörverlusts wird durch etwas anderes verursacht. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, da diese Symptome, wenn sie länger andauern, ein Anzeichen für eine Ohrenentzündung oder - wenn sie von Ohrenschmerzen begleitet werden - einen vorübergehenden oder dauerhaften Hörverlust darstellen können.



Teile mit deinen Freunden