Juckende Kopfhaut: Ursachen, Behandlung und beste Hausmittel

Juckende Kopfhaut: Ursachen, Behandlung und beste Hausmittel
Das Leiden an einer juckenden Kopfhaut wird wahrscheinlichirgendwann passieren uns alle. Es ist ziemlich häufig und wird wahrscheinlich irgendwann in Ihrem Leben auftreten. Juckende Kopfhaut ist nicht nur unangenehm, sondern auch ein Zeichen für mangelnde Hygiene. Es kann dazu führen, dass trockene, schuppige Haut von der Kopfhaut fällt, wenn Sie daran kratzen. Dies sollte in der Öffentlichkeit niemand tun.

Es ist nicht nur unhygienisch, sondern könnte auch das seinZeichen einer ernsteren Erkrankung. Juckende Kopfhaut kann ein Zeichen für einen Hautzustand sein, aber auch aus anderen Gründen. Sie werden höchstwahrscheinlich wissen, ob Sie eine juckende Kopfhaut haben, aber hier sind einige Symptome, die ein Hinweis darauf sind, dass Sie an juckender Kopfhaut leiden.

Symptome der juckenden Kopfhaut

Sie werden höchstwahrscheinlich wissen, ob Sie eine juckende Kopfhaut haben, aber hier sind einige Symptome, die ein Hinweis darauf sind, dass Sie an juckender Kopfhaut leiden.
• Anhaltender Drang nach Juckreiz auf der Kopfhaut
• Schuppige Haut am Kopf
• Die Kopfhaut fühlt sich trocken an

Ursachen der juckenden Kopfhaut

Wenn Sie eine juckende Kopfhaut haben und den Grund nicht kennen, können Sie anhand der folgenden Informationen die Ursache Ihres Zustands ermitteln.

• Schuppen
Schuppen sind die häufigste Ursache für Juckreiz auf der Kopfhaut. Dies kann durch bestimmte Hauterkrankungen wie Dermatitis und Ekzeme verursacht werden. Psoriasis führt auch zu Schuppen. Wenn Sie Schuppen haben, ist es wichtig, dass Sie die notwendigen Schritte unternehmen, um diese loszuwerden. Die juckende Kopfhaut sollte verschwinden.

• Pilzinfektion
Wenn Sie eine juckende Kopfhaut haben, könnte es seinder Hinweis auf eine Infektion, die durch einen Pilz verursacht werden könnte. Es ist wichtig, Pilzinfektionen sofort zu behandeln, damit sie sich in der Natur nicht verschlimmern.

• Hautzustand
Es gibt ein paar verschiedene Hauterkrankungen, bei denen die Kopfhaut juckt. Die Art des Hautzustands selbst ist ein Hinweis darauf, wie ernst Ihr Fall von juckender Kopfhaut wirklich ist.

• Läuse
Dies ist eine Ursache für Läuse, die niemand haben möchte. Wenn Kinder eine juckende Kopfhaut bekommen, ist dies normalerweise ein Hinweis auf Läuse. Das Vorhandensein des Speichels dieses Parasiten im Haar lässt die Kopfhaut jucken.

Wenn Sie die Ursache für Läuse ermitteln, können Sie diese leichter behandeln. Juckende Kopfhaut kann zu Hause mit einfachen Hausmitteln behandelt werden. Probieren Sie eine der folgenden Methoden aus, abhängig von der Ursache Ihrer juckenden Kopfhaut.

9 Hausmittel gegen juckende Kopfhaut

1. Verwenden Sie eine Haarmaske

Haarmaske

Eine Haarmaske gegen juckende Kopfhaut hilftenorm mit einer juckenden Kopfhaut loszuwerden. Honig, Bananen und Zwiebelsaft bilden die perfekte Mischung, um Flocken und andere Entzündungen der Kopfhaut zu reduzieren. Aus diesen Dingen sollte eine Paste hergestellt werden, die 20 Minuten auf der Kopfhaut verbleibt und dann abgespült und shampooniert wird.

2. Apfelessig

Apfelessig

Apfelessig wird seit Jahren als Apfelessig verwendetnatürliche Art und Weise eine Vielzahl von Krankheiten zu behandeln. Wer sich zu Hause um seine Gesundheit kümmern möchte, sollte unbedingt eine Flasche Apfelessig im Haus haben. Es ist ein großartiges entzündungshemmendes Mittel, das auch dazu beiträgt, Viren und Hefen abzutöten. Eine Lösung aus Apfelessig und Wasser sollte auf die Kopfhaut aufgetragen werden, wenn das Haar nass ist. Lassen Sie diese Mischung etwas einwirken und spülen Sie sie dann ab und waschen Sie sie ab.

3. Behandlung mit heißem Olivenöl

Olivenöl

Heißes Olivenöl erwärmen und eine kleine Menge hinzufügenHonig ist ein guter Weg, um juckende Kopfhaut loszuwerden und die Gesundheit der Kopfhaut zu fördern. Dies kann in die Kopfhaut einmassiert und dann ausgespült werden, um trockene Kopfhaut zu reduzieren und die Feuchtigkeit zu speichern.

4. Kokosöl

Kokosnussöl

Kokosöl ist hervorragend für Haar und Kopfhaut geeignetund wird seit Jahren in tropischen Ländern als beliebtes Schönheitswasser verwendet. Um Kokosnussöl für juckende Kopfhaut zu verwenden, erwärmen Sie ein wenig Kokosnussöl und massieren Sie es in die Kopfhaut ein. Lassen Sie es für ein bisschen und spülen Sie dann ab. Es entfernt trockene Kopfhaut und verleiht Ihren Locken Glanz und Glanz.

5. Teebaumöl

Teebaumöl

Teebaumöl hat antiseptische Eigenschaften, die Bakterien abtöten und Entzündungen lindern können. Es kann regelmäßig mit einem Wattebausch auf die Kopfhaut aufgetragen werden, um trockene Kopfhaut zu behandeln und die Bildung trockener Kopfhaut zu verhindern.

6. Verwenden Sie eine Feuchtigkeitslösung

Machen Sie eine feuchte Lösung mit dieser ungeradenBei der Zubereitung wird die juckende Kopfhaut entfernt und mit Feuchtigkeit versorgt und gereinigt. Mayonnaise, Brokkolipüree und Olivenöl können zu einer Paste vermischt werden. Es sollte auf das Haar und die Kopfhaut gerieben werden, mindestens 30 Minuten einwirken gelassen werden und dann abgespült und gründlich gewaschen werden.

7. Ändern Sie Ihre Haarprodukte

Möglicherweise möchten Sie über das Ändern Ihrer Haare nachdenkenPflegeprodukte. Es gibt bestimmte Shampoos, Conditioner und Stylingmittel, die dazu führen, dass Ihre Kopfhaut juckt. Es kann von einer allergischen Reaktion oder etwas anderem herrühren, aber durch einfaches Ändern Ihrer Haarprodukte kann Ihre juckende Kopfhaut schnell verschwinden.

8. Vermeiden Sie Produkte mit Alkohol

Wir alle wissen, dass Alkohol uns austrocknet. Wussten Sie auch, dass viele Haarpflegeprodukte ziemlich viel Alkohol enthalten? Lesen Sie die Etiketten Ihrer Produkte, um festzustellen, ob Sie etwas verwenden, das Alkohol enthält. Wenn ja, werden Sie vielleicht bemerken, dass Ihre juckende Kopfhaut mitmacht, wenn Sie sie loswerden.

9. Binden Sie kein nasses Haar zusammen

Es gibt viele Frauen, die nach dem Waschen Shampoo,neigen dazu, es zu binden. Dies ist zwar ideal, um Haare aus Ihrem Gesicht fernzuhalten, aber es ist verheerend für Ihre Kopfhaut. Während Sie Ihr Haar zusammenbinden, wenn es nass ist, scheint es unschuldig genug zu sein, hilft es dem Haar tatsächlich, Schmutz zu sammeln. Schlimmer ist, dass Schimmel auch auf dem Haar und der Kopfhaut wachsen kann, wenn nicht die richtige Luft zum Trocknen gegeben wird. Um juckende Kopfhaut zu vermeiden, sollten Sie Ihr Haar vollständig trocknen, bevor Sie überhaupt daran denken, es zu binden.



Teile mit deinen Freunden