Wie Fieberblasen schnell loswerden: Best Home Remedies

Wie Fieberblasen schnell loswerden: Best Home Remedies
Herpes simplex Typ 1 Virus. Dies ist der Schuldige, wenn Sie an Fieberblasen leiden, die auch als Fieberbläschen bekannt sind. Wenn Sie von Zeit zu Zeit an Fieberblasen leiden, haben wir einige gute Neuigkeiten für Sie: Die Symptome von Fieberblasen können mit einigen einfachen Hausmitteln erheblich reduziert werden. Die schlechte Nachricht ist jedoch, dass sobald Herpes simplex in Ihren Körper gelangt, es für immer dort bleibt. Dies bedeutet nicht, dass Sie ständig an Fieberbläschen leiden. Dies kann jedoch immer dann der Fall sein, wenn Sie anfälliger für eine Virusinfektion werden.


Die Ausbrüche von Fieberblasen treten normalerweise aufWenn Ihr Immunsystem geschwächt ist, z. B. wenn Sie an einer Grippe leiden, viel Stress ausgesetzt sind oder wenn Ihre Haut viel Sonnenlicht ausgesetzt ist. Es gibt keinen Impfstoff, der Sie vor dem Virus und den Ausbrüchen von Fieberblasen schützen kann, aber bestimmte Medikamente und Hausmittel helfen Ihnen, die von ihnen verursachten Beschwerden und Schmerzen zu lindern.

Ursachen und Symptome von Fieberbläschen

Fieberblasen treten normalerweise an derselben Stelle auf. Das Virus, das sie verursacht, bleibt in Ihrer Haut schlummern, nachdem Sie den ersten Ausbruch geheilt haben. Wenn Ihr Immunsystem geschwächt ist, greift das Virus Ihre Haut an und schädigt die Epidermis. Dadurch bildet sich eine Ansammlung kleiner, weißer Blasen, die mit Flüssigkeit gefüllt sind. Sie treten normalerweise an Lippen, Wangen, Nasenlöchern oder am Kinn auf und die betroffene Stelle juckt und schwillt an. Da sie in solchen exponierten Bereichen auftreten, verursachen sie nicht nur Unbehagen und Schmerzen, sondern können auch dazu führen, dass Sie sich selbst bewusst fühlen. Es gibt keine Make-up-Produkte, die die Fieberbläschen vollständig verbergen können, da die Haut an der Ausbruchsstelle sehr rau ist und sich stark abschält.

Der beste Weg, um eine Fieberblase zu bekämpfen, ist zu reagierendazu im Anfangsstadium des Virusangriffs, was in der Regel durch ein Kribbeln im betroffenen Bereich signalisiert wird. Wenn Sie das Gefühl haben, dass das Virus aufwacht, reagieren Sie sofort und tragen Sie eine antivirale Creme oder Salbe auf. Es gibt viele rezeptfreie Produkte, die Ihnen helfen werden. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie einen von ihnen zu Hause haben, um den Virusausbruch zu verhindern, wann immer dies erforderlich ist. Wenn Sie bereits eine unangenehme, sichtbare Fieberblase haben, probieren Sie eines dieser geprüften Hausmittel aus.

Hausmittel gegen Fieberblasen

Eis

Eis

Um den Schmerz sofort zu lindern und zu lindernWenn Ihre Fieberbläschen anschwellen, können Sie etwas Eis darauf auftragen. Nehmen Sie einen Eiswürfel und wickeln Sie ihn mit einem sauberen Tuch ein. Drücken Sie es vorsichtig drei bis vier Minuten lang gegen den betroffenen Bereich. Die niedrige Temperatur verkleinert die Blutgefäße und macht die Schwellung weniger sichtbar. Es regt auch die Durchblutung an, was den Heilungsprozess fördert. Stellen Sie sicher, dass Sie kein Eis direkt auf die Haut auftragen und dass Sie es immer zuerst in ein Tuch legen. Direkter Kontakt von Eis mit der Haut kann zu Erfrierungen führen.

Teebeutel

Teebeutel

Ein weiterer Weg, um die Schmerzen durch Fieber zu lindernBlister benutzt sehr schnell einen Teebeutel. Einen Teebeutel in heißem Wasser einweichen, herausnehmen und einige Minuten abkühlen lassen. Stellen Sie sicher, dass die Temperatur des Teebeutels niedrig genug ist, damit Sie ihn bequem auf Ihre Fieberblase auftragen können. Es ist besser, ein paar Minuten länger zu warten, als einen heißen Teebeutel in Kontakt mit Ihrer empfindlichen Haut zu bringen. Drücken Sie den Teebeutel vorsichtig auf die betroffene Haut und halten Sie ihn 3-4 Minuten lang. Teebeutel lindert die Entzündung und regt die Regeneration der Hautzellen an. Sie können diese Behandlung zwei- bis dreimal täglich wiederholen, bis Sie eine merkliche Abnahme der Symptome feststellen.

Teebaumöl

Teebaumöl

Teebaumöl ist ein sehr wirksames antiviralesantibakterielles und antimykotisches Mittel ist daher ein sehr beliebtes Hausmittel für verschiedene Hautprobleme geworden. Wenn es auf die Fieberblase aufgetragen wird, reduziert es die Entzündung, lindert die Schmerzen und regt den Regenerationsprozess der Haut an. Teebaumöl, das Sie in einem Bioladen oder in einer Apotheke kaufen können, ist normalerweise hoch konzentriert. Wenn die Haut auf Ihrer Fieberblase offen ist, verdünnen Sie einen halben Teelöffel des Öls mit der gleichen Menge Wasser oder Olivenöl, um Vermeiden Sie zusätzliche Beschwerden. Tragen Sie die Lösung zwei- bis dreimal täglich auf die Fieberbläschen auf, um die Ausbreitung des Virus zu hemmen und den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Knoblauch

Knoblauch

Ähnlich wie Teebaumöl ist Knoblauch vielseitig einsetzbarEigenschaften und kann Ihnen helfen, die Symptome von Fieberblasen zu lindern. Da das Auftreten von Fieberblasen häufig mit einem geschwächten Immunsystem einhergeht, sollten Sie Ihrem Körper zunächst einen Schub geben, indem Sie die Knoblauchmenge in Ihrer Ernährung erhöhen. Versuchen Sie, 4-5 Knoblauchzehen pro Tag zu essen, und Sie verringern nicht nur die Entzündung im Bereich der Fieberbläschen, sondern stärken auch die Immunkräfte Ihres Körpers und sind besser vor den Angriffen anderer Viren geschützt. Wenn Sie den Geschmack von Knoblauch nicht mögen, können Sie sich für Knoblauchpräparate entscheiden. Sie sind geschmacklos und verursachen nicht die Nebenwirkung von Mundgeruch.


Knoblauch äußerlich auf die Fieberblase auftragen,Sie können entweder eine Knoblauchzehe schneiden und sanft auf die betroffene Stelle auftragen oder eine Knoblauchpaste zubereiten. Eine Knoblauchzehe zerdrücken und zwei Tropfen Olivenöl hinzufügen. Sie können es mit Mörser und Pistill vorbereiten, um eine glatte Paste zu erhalten. Tragen Sie die Mischung direkt auf die Fieberbläschen und die Umgebung auf. Knoblauch verringert die Entzündung und verhindert die Ausbreitung der Infektion, während Olivenöl die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und nährt und ihre Regeneration anregt.

Aloe Vera

Aloe Vera

Dieser natürliche Inhaltsstoff benötigt keinenBeförderung. Es ist wahrscheinlich der am häufigsten verwendete natürliche Inhaltsstoff von beruhigenden und feuchtigkeitsspendenden Hautpflegeprodukten. Aloe Vera beschleunigt den Heilungsprozess, lindert Schmerzen und lindert Entzündungen. Der effektivste Weg, um es bei Fieberbläschen anzuwenden, besteht darin, das Fruchtfleisch aus einem Aloe-Vera-Blatt zu quetschen und es direkt auf die betroffene Stelle aufzutragen. Lassen Sie es an, bis es trocknet, und spülen Sie es mit lauwarmem Wasser ab. Da Aloe Vera sehr hautverträglich ist, können Sie diesen Vorgang tagsüber beliebig oft wiederholen.

Wenn Sie keine Aloe-Vera-Pflanze haben, können Sie diese kaufenEin Gel in einer Apotheke oder einem Reformhaus und mit einem Wattebausch auf die Fieberblase auftragen. Stellen Sie sicher, dass das Gel nur natürliche Inhaltsstoffe enthält, da Chemikalien auf der empfindlichen Haut, die von einer Fieberblase betroffen ist, aggressiv sein können.

Zahnpasta

Zahnpasta

Viele Leute empfehlen, Zahnpasta auf die Haut aufzutragenFieberbläschen, um es auszutrocknen. Es ist in der Tat ein wirksames Mittel, muss aber mit Vorsicht angewendet werden. Zahnpasta enthält Natriumlaurylsulfat, das die Haut angreifen kann, wenn Sie es zu lange einwirken lassen oder wenn Sie die Behandlung zu oft anwenden. Stellen Sie sicher, dass Sie für diese Behandlung weiße Zahnpasta anstelle einer in Form eines Gels wählen.

Tragen Sie die Zahnpasta mit dem Finger aufbetroffenen Bereich und lassen Sie es für 4-5 Minuten auf. Wenn Sie ein wenig kribbeln, ist dies völlig normal. Wenn sich jedoch ein brennendes Gefühl einstellt, spülen Sie die Zahnpasta ab, da dies bedeutet, dass Ihre Haut für diese Behandlung zu anfällig ist. Es kann vorkommen, dass die Haut bei Fieberbläschen gebrochen ist und selbst bei heißem Wasser oder leichten Berührungen empfindlich wird. Wenn Sie keine Nebenwirkungen bemerken, spülen Sie die Zahnpasta nach 5 Minuten ab und wiederholen Sie den Vorgang zweimal täglich für 5-7 Tage.

Backsoda

Backsoda

Um dies zu erreichen, kann Backpulverpaste verwendet werdenErgebnisse wie bei der Zahnpastabehandlung. Alles, was Sie tun müssen, ist einen halben Teelöffel Soda mit ein paar Tropfen Wasser zu mischen und, wenn es sich in eine glatte Paste verwandelt, auf die betroffene Haut aufzutragen. Halten Sie es für 5-10 Minuten an. Backpulver hemmt die Ausbreitung des Virus, lindert Entzündungen und Schwellungen und da es als natürliches Peeling wirkt, entfernt es einige abgestorbene Hautzellen und regt den Regenerationsprozess an. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, beenden Sie die Behandlung mit einem natürlichen Feuchtigkeitsprodukt wie Aloe Vera oder Jojobaöl.

Vollmilch

Vollmilch

Milch hat antibakterielle und antivirale Eigenschaftenund wenn Sie es auf die von Herpes simplex befallene Haut auftragen, bekämpft es das Virus und lindert die Entzündung. Ein Wattestäbchen in Vollmilch einweichen und auf die Fieberblase auftragen. 5-10 Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abspülen. Trinken Sie während der Behandlung täglich zwei Gläser Milch, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Sie können die Wirkung verstärken, indem Sie Ihrem Getränk einen halben Teelöffel Kurkuma oder einen Teelöffel Honig hinzufügen. Jeden Tag ein Glas Milch mit Honig zu trinken, ist eine einfache und wirksame Methode, um vielen Virusinfektionen, einschließlich Fieberblasen, vorzubeugen. Sie können die gleichen großartigen Ergebnisse erzielen, indem Sie Vollmilch durch Joghurt ersetzen. Für die äußere Anwendung wählen Sie einen ungesüßten Naturjoghurt.

Wie vermeide ich Fieberblasen?

Während Sie Herpes simplex nicht loswerden können, sobald es zu Ihrem Gast wird, gibt es Möglichkeiten, den Ausbruch von Fieberblasen zu vermeiden. Und wie wir alle wissen, ist eine Unze Prävention ein Pfund Heilung wert.

Vermeiden Sie engen Kontakt mit Infizierten

Das ist leichter gesagt als getan. Die Mehrheit der erwachsenen Bevölkerung sind Vektoren von Herpes simplex. Wir können dies einfach nicht sehen, da die Ausbrüche nicht bei allen Menschen gleichzeitig auftreten. Wenn Sie eine Person mit einer sichtbaren Fieberblase sehen, versuchen Sie, engen Kontakt mit ihr oder ihm zu vermeiden. Wenn Ihr Partner von Fieberbläschen betroffen ist, vermeiden Sie das Küssen, bis die Fieberbläschen vollständig abgeheilt sind. Sie sollten nicht dasselbe Besteck oder dieselben Handtücher verwenden, da dies eine sehr einfache Möglichkeit ist, den Virus auf eine andere Person zu übertragen.

Stress vermeiden

Stress beeinträchtigt Ihr Immunsystem und macht Sieanfällig für Virusinfektionen und einen Fieberblasenausbruch. Wenn Sie wissen, dass Herpes-simplex-Virus in Ihrem Körper vorhanden ist, versuchen Sie, anhaltenden physischen und psychischen Stress zu vermeiden. Mit dem schnellen Tempo des Lebens ist es heutzutage keine einfache Aufgabe, aber die bewusste Anstrengung, Körper und Geist zu entspannen, wirkt sich positiv auf Ihr allgemeines Wohlbefinden aus und schützt Sie vor häufigen Ausbrüchen von Fieberblasen.

Steigern Sie das Immunsystem

Ihr Körper braucht die richtigen Nährstoffe, um dies zu könnenSchützen Sie sich vor Infektionen und bekämpfen Sie sie, wenn sie auftreten. Eine ausgewogene Ernährung, die reich an Zink und den Vitaminen C, D und E ist, ist entscheidend, um einen wirksamen Schutz gegen Fieberblasenausbruch zu gewährleisten. Im Winter ist es besonders wichtig, wenn Viren allgegenwärtig sind und sich sehr schnell von einer Person zur anderen verbreiten. Essen Sie viel rohes und gedämpftes Gemüse, frisches Obst, Nüsse und Fisch, um Ihr Immunsystem täglich zu stärken.

Benutze Sonnencreme

Sonnencreme

Fieberblasen sind eine Hauterkrankung und wie viele andere auchandere Hautprobleme können durch regelmäßige Anwendung von Sonnenschutzmitteln vermieden oder reduziert werden. Ihre Haut ist täglich der schädlichen UV-Strahlung ausgesetzt und sollte mit einer Creme mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 15 geschützt werden. Der Bereich, in dem bereits einmal eine Fieberblase aufgetreten ist, ist besonders anfällig für Sonneneinstrahlung und sollte zusätzlich geschützt werden. Sie sollten das Sonnenschutzmittel entweder tagsüber erneut auftragen oder - wenn Fieberbläschen normalerweise Ihre Lippen betreffen - einen speziellen Sonnenschutzlippenstift verwenden, der zusätzlichen Schutz gegen Hautschäden bietet.

Wechseln Sie die Zahnbürste

Wechseln Sie die Zahnbürste

Da kommt Ihre Zahnbürste in Kontakt mit IhremEs ist am besten, wenn Sie nach dem Ausbruch einer Fieberblase eine neue bekommen. Wenn Sie weiterhin dieselbe Zahnbürste verwenden, können Sie das Virus auf andere Bereiche übertragen und beim nächsten Mal eine unangenehme Überraschung in Form von zwei oder drei Fieberbläschen gleichzeitig erleben.



Teile mit deinen Freunden