Wie Vaginal Geruch schnell loswerden: Best Home Remedies


Wie Vaginal Geruch schnell loswerden: Best Home Remedies
Der menschliche Körper kann verschiedene Gerüche entwickelnvollkommen natürlicher Zustand. Wenn wir schwitzen, riechen wir anders. Wenn wir aufwachen, haben wir möglicherweise einen schlechten Atem. All diese Gerüche werden durch verschiedene Arten von Bakterien verursacht, die in unserem Körper und auf der Hautoberfläche vorkommen.

Diese Gerüche lassen sich sehr leicht durch einangemessene Hygieneroutine wie Zähneputzen oder Duschen. Was ist jedoch zu tun, wenn Sie einen ungewöhnlichen Geruch aus dem Vaginalbereich bemerken? Diesen Geruch zu entfernen ist nicht so einfach wie einen schlechten Atem loszuwerden. Die Vagina ist kein leicht zugängliches Organ und ihr übler Geruch kann durch Faktoren verursacht werden, die relativ schwer zu beseitigen sind.


Ihre Vagina hat fast immer einen Geruch. Die Natur hat es so gestaltet, um Männer anzulocken und die Fortpflanzung fortzusetzen. Meistens ist dieser Geruch weder für Sie noch für Ihren Partner wahrnehmbar, kann sich aber manchmal in einen üblen Geruch verwandeln, den manche Frauen als metallisch, muffig oder sogar "fischig" bezeichnen. Dies ist normalerweise ein Signal für ein bakterielles Ungleichgewicht in Ihrer Vagina.

Ursachen von Vaginalgeruch

STD, BV und Candidiasis

Wenn der Geruch aus Ihrem Vaginalbereich istBegleitet von Reizungen, Juckreiz, Brennen oder einem ungewöhnlichen Ausfluss leiden Sie wahrscheinlich an einer bakteriellen Infektion (Bacterial Vaginosis oder BV) oder einer Hefeinfektion (Candidiasis). Dies kann auch ein Symptom für eine sexuell übertragbare Krankheit sein. Wenn Sie also ungeschützten Sex mit einem neuen Partner hatten, wenden Sie sich an den Arzt, um einen Test durchzuführen, mit dessen Hilfe der Grund für das Auftreten der Symptome diagnostiziert werden kann.

Chemikalien

Der Geruch aus der Vagina kann auch durch verursacht werdenVerwenden Sie scharfe Reinigungsmittel zum Waschen Ihrer Unterwäsche oder ungeeignete Produkte zum Reinigen der Leistengegend und zum Rasieren. Alle diese Produkte sollten einen pH-Wert haben, der an den natürlichen pH-Wert der Vagina angepasst ist, der zwischen 3,5 und 4,5 liegt. Es gibt viele Intimhygieneprodukte, die den pH-Wert Ihres Vaginalbereichs im Gleichgewicht halten. Wenn Sie also unter Reizungen und üblen Gerüchen in Ihrer Leistengegend leiden, sollten Sie zunächst die normale Seife gegen ein sanfteres Produkt austauschen.

Antibiotika

Antibiotika

Einige Frauen neigen zu Hefeinfektionen, wennsie werden antibiotisch behandelt. Wenn Sie Antibiotika einnehmen und nach einigen Tagen einen üblen Geruch aus der Vagina oder einen dicken Ausfluss bemerken, der wie Hüttenkäse aussieht, besteht die Möglichkeit, dass Sie eine Hefeinfektion entwickelt haben. Das bedeutet nicht, dass Sie die Einnahme von Antibiotika einstellen müssen. In der Tat ist es wichtig, dass Sie den gesamten Behandlungsverlauf abschließen, um die ursprüngliche Krankheit zu bekämpfen, für die sie verschrieben wurden. Sie sollten jedoch einige Mittel ausprobieren, um das Gleichgewicht in Ihrer Vagina wiederherzustellen.

Falsche Hygieneroutine

Ein übler Geruch aus dem Vaginalbereich kann verursacht werden durchnach einer persönlichen Hygieneroutine, die diesen sensiblen Bereich nicht begünstigt. Häufiges Rasieren, Waschen mit Seife, Tragen von Unterwäsche aus unnatürlichen Stoffen, zu häufiges oder zu seltenes Duschen, Spülen der Scheideninnenseite und längeres Verwenden desselben Tampons können zu Reizungen und Infektionen führen und einen üblen Geruch verursachen produziert von Ihren intimen Bereichen.

Sex

Wenn der Samen mit dem Extra in Berührung kommtSekrete, die Sie beim Geschlechtsverkehr produzieren, beeinträchtigen den pH-Wert Ihrer Vagina und können einen üblen Geruch verursachen. Einige Frauen reagieren möglicherweise sogar allergisch auf den Samen ihres Partners. Wenn Sie nicht versuchen, ein Baby zu bekommen, waschen Sie sich nach dem Geschlechtsverkehr die Leistengegend und lassen Sie den größten Teil des Samens aus Ihrer Vagina fließen. Je kürzer die Verweildauer ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich Bakterien ansammeln.

Wie man vaginalen Geruch vermeidet

Hygiene

Hygiene

Um vaginalen Geruch zu vermeiden, müssen SieBefolgen Sie eine angemessene Routine für die Intimhygiene. Das bedeutet nicht, dass Sie dreimal am Tag duschen müssen. Vaginaler Geruch kann häufig mit zu wenig Duschen verbunden sein, aber die umgekehrte Situation, in der Sie den gesamten Schutz mit einer scharfen Seife abwaschen und den pH-Wert aus dem Gleichgewicht bringen, kann genau das gleiche Ergebnis haben. Stellen Sie sicher, dass Sie einmal am Tag duschen und den Intimbereich gut trocknen, um eine Hefeinfektion zu verhindern.

Vermeiden Sie Berührungen

Vermeiden Sie Berührungen

Spülen Sie die Innenseite der Vagina, genanntDuschen kann schädlich für die guten Bakterien in Ihrem Körper sein und die Vagina vor Infektionen schützen. Selbst das Spülen mit reinem Wasser kann den pH-Wert negativ beeinflussen und macht Sie anfälliger für Angriffe von Hefen und Bakterien. Denken Sie daran, dass die Vagina sich selbst reinigt und Sie die Schamlippen nur mit einem Produkt mit einem geeigneten pH-Wert waschen müssen.

Verwenden Sie dort unten keine Parfums

Verwenden Sie keine Parfums

Parfums enthalten Alkohol und können reizen und trocknendie Haut, wenn auf empfindlichen Bereichen verwendet. Die Verwendung von Parfums löst das Problem des üblen Geruchs aus dem Vaginalbereich nicht. Es kann alles nur noch schlimmer machen. Wenn Sie sich mit Ihrem Vaginalgeruch wirklich unwohl fühlen, können Sie während der Behandlung ein weibliches Deodorant verwenden, aber machen Sie es sich nicht zur Gewohnheit.


Denken Sie auch daran, wenn Sie vollkommen gesund sindund merke keinen ungewöhnlichen Geruch, aber benutze die Parfums dort unten, nur um gut für deinen Partner zu riechen. Du schwächst tatsächlich die Kraft deiner Pheromone und es sind sie, die tatsächlich das andere Geschlecht anmachen.

Sexy Baumwolle

Sexy Baumwolle

Ihre Haut muss atmen, um in einem Raum zu bleibengesunder Zustand. Eine feuchte Umgebung fördert die Hefeentwicklung, daher müssen Sie sicherstellen, dass die von Ihnen gewählte Unterwäsche aus natürlichen Stoffen besteht, die die Feuchtigkeit nach außen ableiten. Baumwolle ist die beste Wahl. Heutzutage ist es leicht, einige wirklich schöne Baumwollslips zu finden, die sowohl sexy als auch hautfreundlich sind. Bewahren Sie die seidige Unterwäsche für besondere Anlässe auf, wenn Sie Pilzinfektionen und den dadurch verursachten üblen Geruch vermeiden möchten.

Sechs-Stunden-Regel

Sechs-Stunden-Regel

Wenn Sie die Periode haben, ändern Sie den Tampon oderdas Pad regelmäßig und verwenden Sie denselben Tampon nicht länger als sechs Stunden. Während es für die Wände der Vagina nicht gesund ist, einen Tampon herauszunehmen, der nicht genügend Blut absorbiert hat und beim Herausziehen das Innere der Vagina reizen könnte, ist es noch schlimmer, ihn zu lange darin zu halten. Die Ansammlung von Bakterien aus dem Blut kann zu einer bakteriellen Vaginose führen, die wiederum einen üblen Geruch aus dem Vaginalbereich hervorruft.

Pro-Biotics

Probiotika

Sie können Ihr Immunsystem stärken, indem Sie es erhöhendie Menge an Produkten, die reich an Pro-Biotika sind. Das Beste ist natürlicher, ungesüßter Joghurt, der Laktobazillen enthält, die dabei helfen, das pH-Gleichgewicht in Ihrem Körper, einschließlich der Vagina, wiederherzustellen. Es wird empfohlen, täglich einen Joghurt zu sich zu nehmen, um Pilzinfektionen vorzubeugen. Sie sollten zwei oder drei pro Tag haben, wenn Sie eine Pilzinfektion bekämpfen, die Gerüche aus dem Vaginalbereich hervorruft.

Reinigen Sie den Toilettensitz

Vermeiden Sie den Kontakt mit dem Toilettensitz, wenn Sie aöffentliche Toilette. Reinigen Sie den Toilettensitz zu Hause regelmäßig mit einem antiseptischen Mittel. Toilettensitze sind voll von Bakterien und wenn sie nicht regelmäßig gereinigt werden, können sie Bakterien auf Ihre Haut und in die Vagina übertragen.

Safer Sex

Wann immer Sie Sex mit einem neuen Partner haben, verwenden SieKondome zum Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten sowie vor Pilz- und Bakterieninfektionen. Wenn Sie feststellen, dass sich nach dem Sex mit Ihrem ständigen Partner der Ausfluss oder der Geruch Ihrer Vagina verändert haben, sind Sie möglicherweise zu empfindlich für seinen Samen und sollten die Verwendung eines Kondoms in Betracht ziehen.

Wie man vaginalen Geruch los wird

Naturjoghurt

Naturjoghurt

Naturjoghurt enthält einen hohen Anteil anLactobacillus, das Bakterium, das Ihnen hilft, Infektionen in der Vagina zu bekämpfen. Um den vaginalen Geruch loszuwerden, sollten Sie zwei bis drei natürliche Joghurts pro Tag essen, um das pH-Gleichgewicht in Ihrer Vagina wiederherzustellen. Sie können den Joghurt auch direkt darin auftragen. Am einfachsten ist es, einen sauberen Tampon 5 Minuten lang in den Joghurt zu legen und in die Vagina einzulegen. Zwei bis drei Stunden einwirken lassen und herausziehen. Wiederholen Sie diesen Vorgang zweimal täglich für vier bis fünf Tage, um spürbare Ergebnisse zu erzielen.

Apfelessig

Apfelessig

Apfelessig wirkt antibakteriell und antiPilzeigenschaften und wird häufig zur Bekämpfung von Hautinfektionen eingesetzt. Es kann jedoch zu hart auf der sanften Haut Ihrer Leistengegend und Ihrer Vagina sein. Wenn Sie den pH-Wert Ihrer Vagina mit Essig ausgleichen möchten, trinken Sie ihn am besten. Machen Sie eine Lösung aus 1 Tasse Wasser und zwei Esslöffel Essig. Trinken Sie es 3-4 mal am Tag und Sie werden schnelle Ergebnisse bei der Bekämpfung von Vaginalgeruch erhalten.

Borsäure-Ergänzung

Borsäure-Ergänzung

Ein weiteres Mittel, mit dem Sie den sicheren pH-Wert wiederherstellen könnenin deiner Vagina ist Borsäure. Aufgrund seines hohen Säuregehalts ist es auch nicht für die direkte Anwendung in der betroffenen Region geeignet, es sei denn, Sie wählen spezielle Zäpfchen. Sie hemmen das Wachstum von Bakterien, indem sie die Alkalität der Umgebung in Ihrer Vagina senken. Sie können sie nicht nur verwenden, wenn Sie den üblen Geruch bekämpfen, sondern auch während jeder Menstruation, um zu verhindern, dass Blut den pH-Wert Ihrer Vagina verändert.

Vitamin C

Vitamin C

Während Vitamin C nicht direkt gegen diebakterielle oder pilzinfektionen, die vaginalen geruch verursachen, seine ergänzung ist sehr empfehlenswert, wenn sie an candidiasis oder bakterieller vaginose leiden. Vitamin C stärkt das Immunsystem und hilft Ihrem Körper, schneller mit Infektionen umzugehen. Sie können entweder Vitamin-C-Tabletten einnehmen oder die Zufuhr vitaminreicher Lebensmittel wie Zitrusfrüchte, Erdbeeren, rote und grüne Paprikaschoten, Grünkohl, Brokkoli, Ananas und Kiwi erhöhen. Zitrusfrüchte helfen zusätzlich dabei, das saure Milieu in der Vagina wiederherzustellen.

Backsoda

Backsoda

Aufgrund seiner antimykotischen und antibakteriellen EigenschaftenEigenschaften, Backpulver ist ein sehr effizientes Hausmittel gegen Vaginalgeruch. Geben Sie eine halbe Tasse Soda in das Bad und lassen Sie Ihren Körper 20 Minuten lang einweichen. Trocknen Sie ihn dann mit einem Handtuch. Backpulverbad bietet Ihnen den zusätzlichen Effekt eines sanften Peelings und der Erweichung der Haut. Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Teebaumöl

Teebaumöl

Genau wie Borsäure kann Teebaumöl Ihnen helfenBefreien Sie sich von vaginalem Geruch, der jedoch zu hart auf der Haut sein kann. Sie müssen es mit Olivenöl oder Wasser verdünnen, einen Wattebausch in die Lösung tupfen und auf die Schamlippen auftragen. 10 Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser abspülen. Wiederholen Sie diesen Vorgang vier Tage lang dreimal täglich, um die Symptome der Infektion zu lindern und den üblen Geruch zu beseitigen.

Preiselbeeren

Preiselbeeren

Das Essen dieser Früchte hat so viele Vorteile für dieHarnwege und Vagina, die anscheinend für Frauen geschaffen wurden. Cranberries haben antimykotische und antibakterielle Eigenschaften und stärken dank eines hohen Vitamin C-Gehalts den Harntrakt. Cranberries Supplements werden Frauen empfohlen, die an verschiedenen Erkrankungen der weiblichen Organe leiden und sogar die Blasenentzündung heilen können.


Wenn Sie vaginale Gerüche bekämpfen möchten, sollten SieIss 200 g Preiselbeeren pro Tag oder trinke vier bis fünf Gläser Preiselbeersaft. Wenn Sie kein Fan des bitteren Geschmacks sind, können Sie Cranberry-Präparate einnehmen, die in vielen Apotheken und Reformhäusern erhältlich sind.

Kurkuma

Kurkuma

Kurkuma wird immer beliebterInhaltsstoff von antibakteriellen Hautprodukten. Wenn Sie Ihrem Essen Kurkuma hinzufügen, können Sie leichter gegen Bakterien vorgehen, die die Vaginalinfektion und den üblen Geruch in Ihren Intimbereichen verursacht haben. Wenn Sie schnelle Ergebnisse erzielen möchten, indem Sie Kurkuma als Hausmittel gegen Vaginalgeruch verwenden, bereiten Sie eine Lösung aus 1 Glas Milch und 1 Teelöffel Kurkuma vor. Mischen Sie es gut, wärmen Sie es auf und trinken Sie es drei- bis viermal am Tag. Wenn Sie den Geschmack von Kurkuma nicht mögen, können Sie einen Teelöffel Bio-Honig in die Lösung geben. Honig stärkt die antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften dieses Hausmittels.

</ p>

Teile mit deinen Freunden